Fiesta Del Charco 2016

Fiesta Del Charco 2016

Am 11. September findet die Fiesta del Charco (Fest des Teichs) in La Aldea de San Nicolás, einem der abgelegensten Dörfer im Westen von Gran Canaria statt. Es ist ein Fest der Traditionen, das viel mit der Gewalt des Meeres zu tun hat.

Das Fest findet immer Anfang September statt, da zu dieser Zeit die Flut das Wasser weiter ins Land bringt. Dadurch bildet sich am Strand des Dorfes eine so genannte Marciega. Das heißt, eine kleine Salzwasserlagune, in der sich die Steinbeißer Fische überraschend gefangen sehen. Ureinwohner und Altkanarier benutzten diese Teiche bereits schon vor mehreren hundert Jahren um die Fische zu fangen. Sie sagten, dass es dumme Fische seien, die nicht fähig sind, die Gefährlichkeit dieser kleinen Fallen zu erkennen.

Aufgrund der alten Tradition, findet sich jedes Jahr eine riesige Menschenmenge am Strand des Dorfes zusammen und nimmt an diesem Fest teil. Die Menschen versammeln sich rings herum um den Teich, bevor der Bürgermeister eine Feuerwerk Rakete abfeuert. Das findet um 17:00 Uhr statt und ist Startschuss für die Menschen in die Marciega zu springen. So fangen Sie die Fische und gedenken an ihre Historie.

Das Fest wird auf zwei verschiedene Arten beendet. Eine Art ist, dass die Menschen die Fische küssen und sie wieder in den Ozean werfen um bei der nächsten Fiesta del Charco auf ihre Rückkehr zu warten. Die andere Art ist, dass die Menschen die Fische auf kleinen Feuerstellen grillen.

Dieses Ereignis ist eines, das gesehen werden muss. Kommen Sie nach Gran Canaria und lassen Sie sich dieses Ereignis nicht entgehen.

Finden Sie Ihr Hotel auf Gran Canaria!